Hysterese wird definiert als das Verhältnis zwischen Reifen, Rollwiderstand und Kraftstoffverbrauch. Sie liegt in der Laufflächenmischung und der zyklischen Verformung, die die Lauffläche während des Abrollens Energieverlust bedingend erfährt. Eine gehobene Hysterese der Laufflächenmischung übersetzt sich in einen höheren Rollwiderstand und folglich in mehr Kraftstoffverbrauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.