Notrad, welches (zunächst ohne) Luftfüllung in einer Reserveradmulde, die deutlich kleiner als die eines „normalen“ Rades ist, verstaut wird. Erst bei Benutzung wird der Reifen mittels eines mitgelieferten Kompressors mit Luft befüllt. Dabei entfaltet er sich und wird zum einsatzfähigen Notrad, mit den laut Bedienungsanleitung gegebenen Einschränkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.